+ o - ^
previous next

1. Eine Blumenpolype nach einer ganz ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e. das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ; Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz.

More Details Cite This Item

415100

View this item elsewhere:

Title
1. Eine Blumenpolype nach einer ganz ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e. das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ; Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz.
Names
Schaffer, Jacob Christian (1718-1790) (Author)
Collection

Blumenpolypen der süssen Wasser, beschrieben und mit den Blumenpolypen der salzigen Wasser verglichen von Jacob Christian Schäffer. Nebst drey kupfertafeln mit figuren in farben.

Dates / Origin
Date Created: 1755
Place: Regensburg
Publisher: Gedruckt bey E. A. Weiss
Library locations
General Research Division
Topics
Cnidaria
Marine invertebrates
Notes
Content: Bound together with QHH (Schaeffer, J. C. Grunen Armpolypen)
Type of Resource
Still image
Identifiers
RLIN/OCLC: 0435548
Universal Unique Identifier (UUID): d2bb4bc0-c616-012f-604a-58d385a7bc34
Rights Statement
The copyright and related rights status of this item has been reviewed by The New York Public Library, but we were unable to make a conclusive determination as to the copyright status of the item. You are free to use this Item in any way that is permitted by the copyright and related rights legislation that applies to your use.

Item timeline of events

  • 1718: Creator Born
  • 1755: Created
  • 1790: Creator Died
  • 2013: Digitized
  • 2019: Found by you!
  • 2020

MLA Format

General Research Division, The New York Public Library. "1. Eine Blumenpolype nach einer ganz ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e. das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ; Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz." The New York Public Library Digital Collections. 1755. http://digital.gallery.nypl.org/items/510d47da-c39a-a3d9-e040-e00a18064a99

Chicago/Turabian Format

General Research Division, The New York Public Library. "1. Eine Blumenpolype nach einer ganz ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e. das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ; Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz." New York Public Library Digital Collections. Accessed December 13, 2019. http://digital.gallery.nypl.org/items/510d47da-c39a-a3d9-e040-e00a18064a99

APA Format

General Research Division, The New York Public Library. (1755). 1. Eine Blumenpolype nach einer ganz ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e. das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ; Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz. Retrieved from http://digital.gallery.nypl.org/items/510d47da-c39a-a3d9-e040-e00a18064a99

Wikipedia Citation

<ref name=NYPL>{{cite web | url=http://digital.gallery.nypl.org/items/510d47da-c39a-a3d9-e040-e00a18064a99 | title= (still image) 1. Eine Blumenpolype nach einer ganz ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e. das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ; Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz., (1755) }} |author=Digital Collections, The New York Public Library |accessdate=December 13, 2019 |publisher=The New York Public Library, Astor, Lennox, and Tilden Foundation}}</ref>

1. Eine Blumenpolype nach einer ganz  ungemein starken Bergrößerung, mit vier aussgebreiteten Blättgen, ... a.a. die zwey obern spitzig zulaufenden Blättgen; b.b. die zwey untern rundlich end kleiner scheinenden Blättgen; c.c. der sonst einfache, ...d.d. die zwey walzenähnliche Stäbgen ... e.e.e.  das obere Stück der Rohre, ... f.f.f.f. die zabnartigen Einschnitte an den Blättgen; g.g.g.g. die blumenblätterigen Einschnitte, ...; Fig. 2. Eine Blumenpolype mit vier Blättgen a.a.b.b., ... ; c. die Hoblung  oder Bertiefung in der Mitte der vier Blättgen, d. der dunkelbraune Flecten oder die Zähne, e. der trichterähnliche Leib der Polype. Fig. 3. Eine Blumenpolype, die sich mit ihrem trichterähnliche Leibe h.h. und einem Theile des Schmanzes f. völlig aus der Röhre begeben hat; a.a. zwey sichtbare Blättgen , b.b. die zwo auswärts stehenden Fühlspitzen, c. der erste dunkelbraune Flecken, d. der zweite einfache oder doppelte größere grünliche Flecken, ... e. der dritte, dunkelbraune Flecken, ... Fig. 4. Eine Blulmenpolype, die von der vorigen nur blos darinn unterschieden ist, ... [....]; Fig. 5. Eine Blumenpolype außer ihrer Röhre, ... [...]; Fig. 6. Eine Röhre, ..... ;  Fig. 7. a.b.c.d. Eine aus drey Hauptstücken ....[...] ; Fig. 8. Eine stark vergrößerte, unförmliche, aber lang ausgedehnte, Blumenpolype, .... [...]; Fig. 9. Eine unförmliche und ausgedehnte Blumenpolype ....; 10. Eine unförmliche Polype. [...]; Fig. 11. Eine unförmliche Blumenpolype. a. der Leib, b. der andere lange Hals, c. der hintere Schmanz.